Fujifilm X100F

Diese Fuji hat bereits Tradition, wenn ich mich richtig erinnere schon bereits die 4. Auflage dieser Serie. Die Kamera wird von Fuji zum Einen immer unterstützt da Sie den Beginn einer neuen Ära der Fuji Digital Kameras einleutete, mit der X100 hat damals alles begonnen, zum Anderen ist Sie eine wunderschöne Kamera mit einem tollen Konzept und Design. Die Fuji X100 Serie ist einfach zeitlos und schön. War selbst stolzer Besitzer einer Fuji X100 und wie Ihr wisst auch nach wie vor ein Verfechter der Festbrennweiten an kompakten Kameras.
Mit der Zeit ist der Mythos allerdings immer ein wenig blasser geworden, die Kamera konnte nicht mehr so gut überzeugen. Die ändert sich nun aber mit dem neuen Modell, welches angelehnt an die X-T2 mit einem komplett neuen Innenleben kommt. Gerade der Autofokus stand immer ein wenig in der Kritik und das hat nun Fuji bewiesen, dass es dazu überhaupt keinen Grund mehr gibt.
FujiX100F_web

Natürlich sieht sie gleich wie Ihre Vorgänger aus, das liegt dem Konzept des Erfolges dieser Schönheit zu Grunde. Auch wenn Sie nicht jedermanns Sache ist, dadurch wurde Sie sehr beliebt. Klassische Funktionsräder mit einem Hybridsucher um das analoge Feeling aufrecht zu erhalten. Mehr dazu aber in den technischen Daten:

- APS-C X-Trans CMOS III Sensor
- 24 Megapixel
- 23mm f/2,0 (KB äquiv. 35mm)
- 3" LCD Screen
- Hybridsucher
- manuelle Kontrollräder
- eingebauter ND Filter
- ISO bis 51.000
- elektronischer Verschluss bis 1/32000
- Zentralverschluss
- Korn-Effekt
- Film Simulation
- Wifi
- bis zu 8 Bilder / Sekunde
- Full HD Video mit bis zu 59,94p
- Converter optional

Fuji100F top

Mit 1399,00 Euro inkl. MwSt, ein Lieferdatum ist leider noch nicht bekannt, soll aber bereits im April in den Markt kommen.

blog comments powered by Disqus