Blitz

Fesselndes Blitzen

Bildschirmfoto 2015-04-16 um 11.38.19

In diesem Workshop geht es um die Faszination des entfesselten Blitzen. Wir zeigen Innenwie man mit einem Blitz umgeht und welche Möglichkeiten so ein entfesselter Blitz bietet. Dazu benutzen wir neben den normalen Blitzen, Hilfsmittel wie Reflektoren, Diffusoren in den unterschiedlichsten Ausführungen. Wir werden während der Workshop mit dem Roundflash, Roundflash Dish, Flarhbendern und Faltreflektoren arbeiten. Wichtig dabei ist zu lernen wie man richtig mit dem Licht arbeitet und weniger oft mehr ist. Schritt für Schritt, werden wir Sie an die Lichtsteuerung heranführen und sehr viel experimentieren. Dabei werden wir uns meistens im Portraitbereich befinden.

Nähere Informationen erhalten sie einfach bei uns...

Nächster Workshop 31.05.2015 und es sind nur noch 2 Plätze übrig, also beeilt euch!

Hier geht es zur Anmeldung...
Comments

Roundflash Dish - mobiler Diffusor

Wir haben uns mal den Roundflash Dish vorgenommen, da wir schon vom großen Roundflash begeistert waren und immer noch sind. Alle die Ihn nutzen wissen von was ich rede, schneller bekommt man kaum ein schöneres Licht in dieses runde Format. Ausgewogene Ausleuchtung, schöne interessante Pupillen und ein tolles Ergebnis, egal ob bei Tag als Aufheller oder bei wenig Licht als Hauptquelle. Der kleine Bruder, der "Dish" ist dabei wesentlich kompakter und auch anders zu verwenden.

roundflash_dish

Der Disk wird nicht mehr auf die Kamera gesetzt, sonder fungiert als eine Art Softbox, die auch den runden bekannten Körper hat. Mit seinem Durchmesser von ca. 45cm entwickelt er eine beachtliche Größe, trotz unheimlich kleinem Packmaß. Durch eine einfache "2-Hand-Technik" wird dieser aufgefaltet und über den mobilen Blitz gestülpt. Benutzbar (rein von der Größe her) sind alle relativ normalen Aufsteckblitze die man so kennt. Für einen Nissan i40 z.B. kann der Dish schon zu groß sein. Jetzt noch die richtigen Einstellungen vornehmen, was die Blitzleistung angeht und schon kann es losgehen. Wichtig dabei ist zu beachten, in welcher Umgebung Ihr arbeiten wollt, die Aufnahmen bei uns im Studio sind bei 1/8 Blitzleistung entstanden mit einem Nikon SB900 ausgelöst mit den Cactus Wireless Transmittern auf einer Olympus E-M1. Da ich den Dish selbst gehalten habe, war es notwendig die Leistung so zu reduzieren, da ich sonst überblitzt worden wäre.

Zu den Ergebnissen muss man sagen, dass das Licht welches der Dish erzeugt, wunderbar "smooth" wirkt. Ideal für ein kleines Shooting als Highlight im Raum oder als Kombination mit Tageslicht. Der Dish ist kompakt und schnell im Einsatz. Aber probiert es einfach selbst aus... Falls ihr keinen langen Arm habt könnt ihr den Blitz natürlich auch bequem auf ein Leuchtenstative stellen.

Der Dish kostet Euro 59,00 und ist ab sofort bei uns zu haben.

P2250010

P2250025
Man sieht die weich verlaufenden Schatten im Gesicht.

P2250012

P2260002

Hier sieht man das Stecksystem, wie bei einem Zelt wird der Dish gespannt über diese 2 Röhrchen die mit einem Gummi zusammengehalten werden.
Comments