Digitalkamera

Nikon D500 und D5

Schon das ganze Jahr 2015 war es relativ ruhig bei Nikon und es wurde wie immer schon allerhand spekuliert was denn da neues kommen wird. Das Nikon nun auf der CES schon so aufläuft damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Aber natürlich bin ich erfreut über so eine Ankündigung. Leider ist der Start der D500 und der D5 noch nicht bekannt. Vielleicht hat Nikon ein bisschen was gelernt, denn noch heute warten wir auf so manche Objektive. Die Kamera werde ich nun im einzelnen vorstellen, viel Spaß beim Lesen.

Vorbestellungen nehmen wir ab jetzt entgegen.



Nikon D500



D500_front_web
D500_back_web
Die D500 ist eine DX Kamera mit APS-C Sensor. Es ist der langersehnte Nachfolger der D300s, da Sie ein Profigehäuse hat. Die D7000er Reihe konnte diese Lücke nie richtig schließen. Eigentlich habe ich schon nicht mehr mit einer solchen Kamera gerechnet aber Nikon füllt diese Lücke nun.

Die D500 ist mit einem der fortschrittlichsten Autofokussysteme seiner Zeit ausgerüstet, zudem spielen 4K Video nun auch eine große Rolle. Nikon hat an jedem Rädchen der Möglichkeit die Kamera verändert. Autofokus, ISO, Bildrate, Monitor, Auflösung und und und...

Technische Neuerungen:

- Autofokus mit 153 Messfeldern, davon 99 Kreuzsensoren
- Serienbilder mit bis zu 10 Bilder / Sekunde bei bis zu 200 Aufnahmen (Jpeg)
- 4K und UHD Video 30p und Full HD 1080p bei 60p
- Expeed 5 mit bis zu ISO 51.200
- Neigbarer Touchscreen Monitor mit 3,2"
- Snap-Bridge für Smart Anbindung über WLAN und Bluetooth
- Profi Gehäuse und Bedienung
- Vollformat Sucher


Nikon D5



D5-Front_web
Nikon-D5-Back_web
Nikon-D5-Top_web

Auch im professionell Segment gibt es mit der D5 eine Neuerung. Schon lange hat man auch hier schon spekuliert über eine Neuheit im FX Format. Das die Kamera schon zu beginn des Photokina Jahres auf der CES vorgestellt wurde hätte ich nie gedacht. Aber auch hier war ein kleines Leistungsupdate längst überfällig. Wie die D500 ist auch die D5 mit 153 Messfeldern ausgestattet. Also auch hier eine deutliche Erweiterung im Autofokus Bereich. Auch der Sensor ist ein komplett neuer und löst nun 20,8 Megapixel auf bei bis zu 12 Bilder / Sekunde. Der Pufferspeicher umfasst dabei ca. 200 RAW Aufnahmen. Das ist wirklich eine ganze Menge...

Technische Daten:

- 153 Autofokus Messfelder davon 99 Kreuzsensoren
- 20,8 Megapixel FX Sensor
- EXPEED 5
- 12 Bilder / Sekunde
- Hochleistung Pufferspeicher
- ISO bis 102.400
- Video mit 4K 30p und 1080p 60p
- Verfügbar ab März 2016 zu einem Preis von Euro 6.989,00

Vorbestellungen nehmen wir ab jetzt entgegen.
Comments

Ricoh Theta S

Dank eines Kollegen habe ich heute für meinen eigenen Urlaub eine Ricoh Theta S bekommen. Die Besonderheit dieser Kamera ist die Möglichkeit, innerhalb einer Aufnahme - also mit einem Klick - ein 360° Panorama zu erstellen. Wenn Sie auf das Bild (siehe unten) klicken, werden sie auf die digitale Version weitergeleitet und sehen sofort das Ergebnis. In diesem Bild haben Sie die Möglichkeit sich zu bewegen und den Blickwinkel selbst zu wählen.

Bild_thatas

Die ist die erste Aufnahme gewesen...

Die Theta S hat ein sehr interessantes Design, da sie nicht unbedingt einer normalen Kamera gleicht. Sie sieht eher aus wie ein großer USB Stick, hat nur ein paar Knöpfe mit denen man die Kamera anschalten, umschalten, wifi anschalten kann und dann eben noch der Auslöser, kann man aber auch einfach mit dem Smartphone machen, hier hätte man den Vorteil eines Bildes vorab, da die Kamera kein Display besitzt. Dies ist in meinen Augen auch nicht wirklich notwendig.

Bild_Thetas

Die Kamera besitzt die Möglichkeit Bilder und Videos zu machen, Youtube unterstützt diese sogar schon, das heißt man kann während dem Video den Blickwinkel auch um 360° verändern.
Meiner Meinung nach ist die Kamera aber eher für die Fotografie geeignet und lässt sich sogar im manuellen Modus steuern. Das erweitert das Spektrum sogar bis tief in die Nacht hinein.
Mit dem integrierten 8 GB Speicher lassen sich in hoher Auflösung bis zu 1500 Bilder machen. Ein Akku hält laut Ricoh ca. für 200 Bilder. Ich bin sehr gespannt wie sich das in realen Bedingungen verhält. Nähere Infos finden Sie unter: Ricoh Theta S

Die Kamera ist gerade frisch auf den Markt gekommen und kostet UVP € 399,00 laut Hersteller.
Comments

Nikon D5500 Neuheit

Ganz plötzlich und heimlich bringt Nikon eine neue Kamera auf den Markt, eigentlich haben wir nicht mit einer Erweiterung in diesem Segment gerechnet, aber gut, Nikon reagiert darauf auf den wachsenden Druck den die spiegellosen Kameras auf die DSLRs ausüben. Die DSLR Kameras werden nun einfach kleiner, schmäler und leichter. Gut aber war es das schon? Scheint so, also alle die eine D5300 haben können ganz beruhigt sein, viel ist nicht passiert.

Die Nikon D5500 bringt nun einen Touchscreen:
Bedienen Sie die Kamera völlig intuitiv. Durch den reaktionsschnellen Touchscreen lässt sich die D5500 so bedienen wie ein Smartgerät. Tippen Sie zum Fokussieren oder Auslösen einfach den Bildschirm oder passen Sie Einstellungen wie Blende, ISO und Belichtungszeit an. Wischen Sie bei der Bildwiedergabe über den Monitor, um durch die Bilder zu blättern, oder zoomen Sie mit den Fingern in ein Bild hinein oder wieder heraus.

Leider haben wir bis jetzt keinen aktuellen Preis und ein genaues Lieferdatum ist uns bis jetzt auch noch nicht bekannt, aber ich denke so lange werden wir nicht warten müssen. Leider finde ich den Zeitpunkt recht schlecht gewählt, da es ja eigentlich bekannt ist, dass viele sich zu Weihnachten mit neuen Kameras eindecken, bevorzugt in diesem Segment, aber naja es geht ja einfach im neuen Jahr weiter wie gewohnt! Es verteilt sich einfach über das ganze Jahr.

3079639721 2981335109 4247718987

Technische Daten:

- Nikon DX Format
- CMOS Sensor
- 24,2 Megapixel (effektiv)
- SD-Karte
- 5 Bilder / Sekunde Serienbild
- Active Delighting
- 39 Fokusmessfelder
- Touchscreen
- Wifi (App von Nikon für iOS und Android)
- eingebauter Blitz Leitzahl 12
- Full HD Video mit 60p
- 1 Megapixel LCD-TFT
- Lithium Ionen Akku EN-EL 14a
- Gehäusegewicht 470g inkl. Akku und Speicherkarte

weitere Informationen bei: Nikon D5500
Comments